Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, 
wer vergessen wird. 
                (Immanuel Kant)

Wir geben auf dieser Seite die älteste und die jeweils neueste Stimme aus der Presse wieder, die die öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten von Memor bespricht. (Das Presse-Echo vor der Gründung über die Initiative memor ist auf dieser Seite einzusehen).

Presse-Bilder können hier herunter geladen werden: Download / Download AF / H-Friede-Lesung / Gernsh-damals / Lesung Renneisen 9.Nov.2011 / BüchnerBühne_29.1.2012

 

Am 30. Januar 2014 berichtet das Ried-Echo über die Lesung aus dem "Tagebuch der Anne Frank" vor Schüler/innen der Gernsheimer Johannes-Gutenberg-Schule.

 

3. Juli 2008: Die Gründungsversammlung von "Memor Gernsheim" wird in einem fünfspaltigen Bericht unter der Überschrift "Andenken an verfolgte Bürger wahren" auf der Seite 16 (Ried) im Ried-Echo widerspiegelt. Hier ein Ausschnitt daraus:

(Die vollständige Ansprache, in der die designierte und später einstimmig gewählte Vorstandsvorsitzende für die Vereinsgründung argumentierte, ist einzusehen.

Startseite